Молния - явление не только красивое, но и опасное

Seit jeher haben sich die Menschen für ein natürliches Phänomen wie den Blitz interessiert. Es erhöht gleichermaßen die Bewunderung und die wahre Angst. Fast alle Völker der Welt haben dieses Phänomen verurteilt. Die Griechen assoziierten mit Blitzschlag den Göttervater Zeus, den Römer-Jupiter. In der deutschen Mythologie war Donar der Gott des Donners und des Blitzes (unter den Norddeutschen ist er als Thor bekannt).

Der Blitz galt lange Zeit als übernatürliche Kraft, vor der die Menschen große Angst hatten. Während der Aufklärung wurde das Phänomen des Blitzes im Detail untersucht. Benjamin Franklins Experimente bewiesen 1752, dass der Blitz ein gigantischer elektrischer Funke ist.  


Download Broschüre PDF [xx MB]

Die Ergebnisse meteorologischer Beobachtungen zeigen, dass weltweit täglich etwa 9 Milliarden Blitzeinschläge auftreten, die meisten davon in den Tropen. Die Menge der Schäden, die durch direkte oder indirekte Blitzeinwirkungen verursacht werden, nimmt von Jahr zu Jahr zu. In Deutschland wird die Registrierung von Blitzeinschlägen vom Siemens BLIDS-Dienst durchgeführt.